Erste-Hilfe Berührungen

für unsere Nutz-Tiere , Praktischer Workshop

Menschen sind mit Händen ausgestattet. Wir können Tiere streicheln, kraulen und dort kratzen, wo sie selbst nicht hinkommen.

Warum sind Berührungen ein Geschenk?

Berührungen können beruhigend, belebend und ausgleichend wirken. Sie stimulieren das Immunsystem und viele verschiedene Nervensysteme.

Berührungen verbinden. Sie sorgen für eine Ausschüttung von Oxytocin dem Bindungshormon und sie bauen Vertrauen zwischen Mensch und Tier auf.

Berührungen können Selbst -Heilungsprozesse in Gang bringen. Sie können den Kreislauf und Verdauung ankurbeln und/ oder ausgleichen.

Gezielte Berührungen zum richtigen Zeitpunkt sind eine effektive Erste Hilfe Maßnahmen

 

Sie können Leben retten.

  • bei Koliken

  • bei Durchfall

  • bei Geburten

  • bei der Erstversorgung von Jungtieren

  • bei Kreislaufproblemen

  • nach Schock-Momenten und Unfällen

  • zur Beruhigung vor und während medizinischer Behandlungen

Zur Referentin:

Meike Böhm studiert seit 25 Jahren die Tierwelt. Sie erforscht deren Kulturen durch Austausch und Beobachtungen. Sie hat die Gabe sich in Tiere hineinzufühlen und mit ihnen zu sprechen.

Das gewährt ihr Einblicke in die Tierwelt direkt aus „erster Hand“. Zusammen mit  Landwirten hat  sie Techniken und Ideen erarbeitet, welche leicht und ohne zusätzlichen Zeitaufwand in jedem Stall angewendet werden können. 

Unsere Hände haben wir immer mit dabei. Wenn wir wissen wie wir sie gezielt einsetzen können, können wir unsere Tiere optimal unterstützen.

In diesem Workshop lernen Sie:

Die bewährtesten Erste-Hilfe Berührungen und Handgriffe an verschiedenen Tierarten

 

 

  • Einsatzmöglichkeiten und ihre Wirkungen.
  • gezielte Anwendungen (Länge, Dauer, Stärkegrad).
  • wie Ihr eigenes Gespür und Bauchgefühl für Berührungen wächst.

 

 

 

  • wie Sie mit Berührungen eine gestärkte Verbindung und Vertrauen zu Ihren Tieren entwickeln können.
  • wie Sie die Selbst-Heilungskräfte Ihrer Tiere aktivieren können.

Um auf jeden Teilnehmer individuell eingehen zu können liegt die maximale Teilnehmeranzahl bei 10 Personen

    Veranstalte einen praktischen Workshop über „Erste-Hilfe-Brührungen“

    auf dem eigenem Hof: