Die Welt aus der Sicht eines Hundes

In diesen zwei Tagen geht es um eine Verbindungsebene, welche weit über das tägliche Training hinaus geht und doch hervorragend mit jedem Training Hand in Hand geht.

Die Kommunikation mit den Hunden wird klarer, vor allem die `nicht sichtbare` Kommunikation. Die zu vermittelnde Aufgabe an die Hunde wird deutlicher und kann gezielter von ihnen umgesetzt werden.

Damit steigt die gemeinsame Freude, da die Zusammenarbeit effektiver und gleichzeitig entspannter wird.

Durch diesen Kurs begleiten euch die Referentin Meike Böhm. Gründerin von Nutztierwohl.de, Mensch-/Tier Coach, Verhaltensforscherin und Tierkommunikatorin.
Und die Worte von ihrem Hund-Begleiter „Stanley“.

„Stanley hat diesen Kurs ins Leben gerufen, indem er nun Worte gefunden hat, wozu es bisher keine Worte gab.“

Ziele und Themen des Workshops

> Die Freundschaft und das Vertrauen zum Hund stärken und festigen.

> Aufgaben des Hundes klar definieren und kommunizieren.

> Absprachen treffen im Alltag.

> Stress reduzieren durch gezieltes Visualisieren und bewusstes Handeln.

> Die eigenen Ängste oder „sich-selber-im-Weg-stehen“  lösen.

> Das Wesen der Hund verstehen lernen.

      Die Freundschaft und das Vertrauen zum eigenen Hund stärken und festigen.

        Datum: 27.-28. Februar 2021

        Zeit: jeweils von 09:30 bis 16:30 Uhr

        Ort: 83561 Ramerberg

        Kosten: 370,-€ pro Teilnehmer und  zzgl. 35,-€ Verpflegung
        für beide Workshoptage (Mittagessen warm, Getränke, Kaffee und Kuchen) 

         

        Teilnahme mit Hund ist möglich, aber um die Ziele des Kurses für sich zu erreichen nicht unbedingt notwendig.
        Jeder Mensch bringt andere Themen und Wünsche mit in diesem Workshop.
        Um effektiv auf alle Teilnehmer eingehen zu können ist die Teilnehmerzahl auf 6 Teilnehmer begrenzt.